0

Liebe Kund*innen,

unsere Buchhandlung ist unter den bekannten Hygieneauflagen geöffnet.

Unsere Öffnungszeiten sind:

Mo - Fr 9 - 18 Uhr 

Sa 9 - 13 Uhr

Bleiben Sie gesund!

Den Stift im Griff

137 Spielhandlungen zur Förderung der Grafomotorik - Mit Kopiervorlagen

Auch erhältlich als:
24,95 €
(inkl. MwSt.)
Sofort lieferbar
In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783403205043
Sprache: Deutsch
Umfang: 188 S.
Format (T/L/B): 1 x 29.7 x 21 cm
Einband: Geblockt

Beschreibung

Der aktualisierte Leitfaden zur Grafomotrik! Was ist eine angemessene Stifthaltung? Was sind geeignete, den Lernprozess unterstützende Stifte? Welcher Zusammenhang besteht zwischen der Stifthaltung und der Art der Steuerung von groß- und kleinräumigen Bewegungen? Was bedeutet das für die Ausbildung einer Handschrift? Welche Ausgangsschriften, gedruckt oder besser verbunden, sind anzubieten? Der überarbeitete Band betrachtet den Schreiblernprozess eines Kindes kompetenzorientiert unter vielfältigen Gesichtspunkten, denn: Grafomotorische Grundkompetenz zu entwickeln und anzuleiten ist angesichts der Lernvoraussetzungen vieler Kinder zum Schulanfang zwingend notwendig. Die differenzierte Analyse des Lerngegenstandes Grafomotorik in Form einer Handlungsstrukturanalyse und der daraus abgeleitete Kieler grafomotorische Bogen ermöglichen eine sichere und einfach durchzuführende individuelle Diagnostik des Kindes. So stellen Sie fest, welche Voraussetzungen für den Schreiblernprozess bei den Kindern vorhanden sind. Die 137 differenzierten Arbeitsbögen sorgen dafür, dass Sie für jede Schülerin und jeden Schüler individualisierte Förderangebote bereitstellen können. Wenn die Kinder den Weg der Maus durchs Labyrinth zeichnen, die Runde des Rennwagens nachfahren oder die Segelboote zwischen den Bojen zum Steg fahren lassen, führen sie in spielerischer Form genau die Bewegungen aus, um bestens auf das Schreibenlernen von Buchstaben und Ziffern vorbereitet zu sein. So entsteht mit der Entwicklung grafomotorischer Kompetenzen Schreiblust statt Schreibfrust!

Leseprobe

Inhalt