0

Macht und Mobilisierung

Der politische Aufstieg des Papsttums seit dem Ausgang des 19. Jahrhunderts

36,00 €
(inkl. MwSt.)

Lieferbar innerhalb 1 - 2 Wochen

In den Warenkorb
Bibliografische Daten
ISBN/EAN: 9783451385735
Sprache: Deutsch
Umfang: 272 S.
Format (T/L/B): 2.2 x 22 x 14.4 cm
Einband: gebundenes Buch

Beschreibung

Entgegen vieler Erwartungen sah die Moderne keinen Niedergang, sondern den Wiederaufstieg des politischen Papsttums. Gelungene gesellschaftliche Mobilisierung von Massen und Eliten für das Papsttum und seine Themen liefern dafür einen Schlüssel. Im ersten Teil des Bandes werden Strukturen und Mechanismen der Mobilisierung seit dem 19. Jahrhundert analysiert. Im zweiten Teil werden anhand von Einzelbeispielen substanzielle Erfolge und Misserfolge der päpstlichen Strategien am Thema Frieden diskutiert.

Autorenportrait

Mariano Barbato ist Professor für Politikwissenschaft an der Philosophischen Fakultät der Universität Passau. Stefan Heid ist Professor für Liturgiegeschichte und Hagiographie am Päpstlichen Institut für Christliche Archäologie in Rom sowie Direktor des Römischen Instituts der Görres-Gesellschaft.